Berliner Meisterredner

Erfahrung ist unsere Stärke

Berliner Meisterredner - Erfahrung ist unsere Stärke

Herbstwettbewerb 2017

© Berliner Meisterredner

© Berliner Meisterredner

Es war ein großartiger Herbstwettbewerb mit vielen humorvollen Reden und Stegreifreden.

Herzliche Glückwünsche an Maike, Ludger, Ilona, Sannssi, Gabi, Kerstin, Rüdiger.

Die jeweils Erstplatzierten qualifizieren sich für die nächsthöhere Ebene, den Area-Wettbewerb. Viel Erfolg!

 

 

Wellkommen zum Herbstwettbewerb

Die Wettbewerbsleiterin und Präsidentin Elizabeth begrüßt alle Anwesenden mit einem  Wellkommen. Mit dieser neuen Wortschöpfung aus Wellcome und Willkommen macht die gebürtige Britin, das Wortspiel salonfähig. Enthusiastisch führt uns Elizabeth durch den Wettbewerbsabend.

© Berliner Meisterredner

© Berliner Meisterredner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stegreifrede: Eine Begegnung mit der Kartenleserin in der Wilmersdorfer Straße

Das Thema der Stegreifreden wird nun ausgeführt: Auf der Fußgängerzone in der Wilmersdorfer Straße sprichst du mit einer Kartenleserin und dann kommst du aus dem Staunen nicht mehr heraus. Was erzählt sie dir? Jeder Teilnehmende hat eine Minute Redezeit. Rüdiger, Gabi, Ilona, Kerstin, Maike und Ludger präsentieren uns vielseitige Geschichten. Der Gewinner Ludger nimmt uns mit auf die Heldenreise, setzt sich bestürzt auf einen Stuhl als ihm die Wahrsagerin sein bisheriges Leben, wie ein Spiegel, vorhält. Ab dem Zeitpunkt wird er sein Leben ändern – zugunsten eines guten und erfüllten Lebens. Die Stegreifreden: Vom Retter aus dem Orient von Gabi und die Frage zur Daseinsberechtigung der Wahrsagerin von Ilona werden die Jury am Ende überzeugen.

Applaus!

© Berliner Meisterredner

© Berliner Meisterredner

 

Humorvolle Rede: Von der Kriegskunst über Rollenbilder bis hin zum Bankdrücker Ryan

Die humorvolle Rede wird von Elizabeth anmoderiert, der erste Meisterredner tritt nach vorne. Rüdiger erklärt auf humorvolle Weise, wie wir uns vor Erkältungsvieren in der Herbstzeit schützen können und das ohne Aufwand. Wie kann das gehen? Rüdiger bezieht sich in seiner Rede auf den chinesischen Strategen Sunzi und transportiert Gedanken aus dem Werk Die Kunst des Krieges in die Neuzeit. Gekonnt versetzt uns der Redner in alltägliche Situationen, in denen wir Virenbomben ausgeliefert sind, wie wir uns davor schützen können.  Der Rednerin Ilona gelingt ein Spagat zwischen traditionellem Rollenverständnis und Rebellentum – zwischen biederen Begebenheiten und wilden Ereignissen. Ein Mädchen in den 50er Jahren protestiert auf ihre Weise gegen die Norm und das ging auch manchmal voll daneben. Sannssi bringt uns in seiner Rede Ryan, den Weltrekordhalter im Bankdrücken, näher. Humorvoll erklärt der Redner, dass es nicht immer auf die Muskelstärke ankommt: Smart sein, ist die neue Stärke. Damit gewinnt Sannssi die Herzen des Publikums und der Jury.

Applaus!© Berliner Meisterredner

© Berliner Meisterredner

 

Siegerinnen und Sieger des Wettbewerbs

Die Jury hat nun abgestimmt. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden von Elizabeth verkündet, wir sind gespannt.


Trommelwirbel

© Berliner Meisterredner

© Berliner Meisterredner

Humorvolle Rede:

Platz 1: Sannssi mit seiner Rede „Vom stark sein“
Platz 2: Rüdiger mit seiner Rede „Vorbereitung auf den Herbst“
Platz 3: Ilona mit ihrer Rede „Voll daneben“

Stegreifrede:
Platz 1: Ludger
Platz 2: Gabi
Platz 3: Ilona

 

Der Abend neigt sich dem Ende zu

Ein großes Dank gilt an alle Gäste, RichterInnen, HelferInnen und allen tatkräftigen Mitgliedern, die auch im Rahmen der Ämter den Abend mit viel Engagement und persönlichen Einsatz mitgestaltet haben.

Applaus!

© Berliner Meisterredner

© Berliner Meisterredner